Wochenende in Salzburg

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Wir sind wieder einmal nach Salzburg gefahren und haben den Ball besucht vom Chri's Bruder. Wir konnten endlich Jack's Welpen besuchen fahren und Jack lernte seine Familie auch persönlich kennen. Außerdem sah er das erste Mal Krampusse live und machte mit ihnen eine Fotoshooting. 

 

Wir sind am Samstag, noch etwas erschöpft vom Ballabend davor, zu Monika und Mario Rau nach Bayern gefahren. Endlich konnten wir die süßen Kinder von Jack und Phoebe persönlich kennen lernen. Was soll man sagen, sie sind einfach bezaubernd. Ich freu mich so sehr darüber, dass sie alle so gesund und munter sind. Fibs ist eine Traummama, die sich rührend um ihre Kinder kümmert. Alle haben schon tolle Familien, die sie schon sehnsüchtig erwarten.

 

Danke Monika und Mario für alles! Und auch danke an Selma für die tollen Fotos!

 

 

Bevor wir am Sonntag wieder die Heimreise nach Graz antraten, sind wir noch nach Ebenau gefahren, um bei einem besonderen Shooting dabei zu sein. Die Brüder von Chri sind in einem Perchtenverein und wollten ein Shoot im Wald machen. Ich hatte die Ehre und durfte die Fotografin sein. Wir hatten zuerst Bedenken, dass sich Jack fürchten würde, vor den Krampusmasken und Glocken. Doch er fand alles sehr amüsant und brachte den "bösen" Krampussen immer wieder Stöckchen zum Werfen. Da er so unerschrocken war, machten wir auch gleich ein Shoot mit ihm und den Krampussen. Es war ein wirklich lustiger Tag.

 

Danke Horst, Luki, Lothar und alle anderen für das abwechslungsreiche Shooting. Das können wir gerne wiederholen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    mama (Dienstag, 11 Dezember 2012 16:15)

    Hallo, ihr alle miteinander! Zunächst Gratulation an Jack und Pearls Erfolge! Jack seine Babys sind super süß und das Familienfoto wunderschön! Und die bösen Krampusfotos mit Jack einfach super gelungen und cool! Jack tut so, als seien es Engel, echt lustig! Macht weiter so und freue mich schon auf Weihnachten, wenn ihr wieder hier seid, lg mama