Therapiehund



 

Jack wurde zum Therapiehund ausgebildet und hier berichte ich über seine Ausbildung. Den Eignungstest machten wir im Herbst 2011, die Ausbildung startete im Frühjahr 2012 und Anfang September machten wir die Abschlussprüfung. Wir sind beim Verein Therapiehunde Steiermark.

 


 

Wann ist ein Hund als Therapiehund geeignet?

 

Grundsätzlich ist jeder gesunde Hund geeignet:

  • ein besonders gutmütiges und menschenfreundliches Wesen besitzt
  • gut stressbelastbar ist
  • eine enge, vertrauensvolle Beziehung zu seinem Besitzer hat
  • sich leicht führen lässt
  • Artgenossen gegenüber gut verträglich ist

 

Grundsätzlich ist jeder Mensch geeignet:

  • eine hohe soziale Kompetenz
  • Freude an der Arbeit mit Menschen hat
  • unvoreingenommen gegenüber körperlicher / geistiger Behinderung ist
  • teamfähig und belastbar ist
  • sensibel und verantwortungsbewusst mit dem Hund umgeht

 



Berichte über Jack's Ausbildung


Download
"Der lange Weg zum Therapiehund - Teil 1"
Teil1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.6 KB
Download
"Der lange Wag zum Therapiehund - Teil 2"
Teil2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.8 KB
Download
"Der lange Wag zum Therapiehund - Teil 3"
Teil3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 451.1 KB


Download
"Der lange Weg zum Therapiehund - Teil 4"
Teil4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 569.5 KB
Download
"Der lange Weg zum Therapiehund - Teil 5"
Teil5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 834.9 KB
Download
"Der lange Weg zum Therapiehund - Teil 6"
Teil 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.8 KB


Literaturempfehlung

Autor Buch
Günter Wonisch "Hunde als pädagogische Begleiter für Kinder mit Rechenschwäche"
Turid Rugaas "Calming Signals"

       Martina Nagel

Clarissa von Reinhardt

"Streß bei Hunden"
Inge Rögler-Lakenbrink "Das Therapiehundeteam"

Prof. Dr. Erhard Olbrich

Dr. Carola Otterstedt 

"Menschen brauchen Tiere"
Buck Werner "Tiere als Therapie"
Vernoij/Schneider "Handbuch tiergestützter Interventionen"